Tagesseminar

VERSTEHEN „OHNE WORTE“

körpersprachliche Kommunikation in der Hundeerziehung


Gegenseitiges Verstehen in der Mensch-Hund-Beziehung ist von großer Bedeutung, um Vertrauen aufzubauen und die Bindung zum eigenen Hund zu stärken.

 

Hunde verstehen uns am besten, wenn der Körper und die Stimme eine Sprache sprechen. Doch viele Hundebesitzer setzen ihren Körper in der Hundeerziehung gar nicht oder sogar falsch ein. Verstehen „ohne Worte” bedeutet, den eigenen Körper hundegerecht einzusetzen und ohne Stimme deinem Hund zu signalisieren, was du von ihm möchtest. So vermeidest du Missverständnisse und sprichst dieselbe Sprache, denn für Hunde ist nur die nonverbale Kommunikation mit uns Menschen relevant.



Theorie: Körpersprachliche Kommunikation in der Hundeerziehung


  1. Wie leben und kommunizieren Hunde/Wölfe miteinander?
  2. Was für verschiedene Ausdrucksarten gibt es beim Hund/Wolf?
  3. Kommunikation und Empathie zwischen Mensch und Hund
  4. Wo liegen die Unterschiede in der Kommunikation zwischen Mensch und Hund (analoge und digitale Kommunikation)?


Praktisch: Wie du deinen Körper hundeverständlich einsetzt


Hunde sind wahre Meister darin, selbst winzige Gesten und Haltungen des Menschen zu erkennen (bspw. ein veränderter Atemrhythmus, ein Augenaufschlag oder ein verschobener Mundwinkel).

 

Die Mimik kann bei der Hundeerziehung eine starke Auswirkung haben. Persönliche negative Stimmung geht oft mit einem angespannten Gesichtsausdruck daher. Auch der Oberkörper spielt in der Kommunikation zwischen Mensch und Hund eine wichtige Rolle. Doch wie setzen wir dieses Wissen in der Hundeerziehung ein?

 

Genau das werden wir in diesem Seminar gemeinsam mit deinem Hund erarbeiten.



Details zum Tagesseminar:


  • Veranstaltungsort: Nähe 29646 Bispingen - idyllische Location mit Seminarraum und Außenplatz (Die genaue Anschrift bekommst du nach deiner Anmeldung)
  • Art: Tagesseminar, max 10, mind. 6 Teilnehmer
  1. Datum: Sonntag, 13.08.2023 (ausgebucht) 
  2. Datum: Samstag, 09.09.2023
  • Zeit: 10:00 - ca. 18:00 Uhr
  • Veranstaltungsgebühren: pro Person 225 € inkl. Verpflegung (für dein leibliches Wohl ist gesorgt)
  • Voraussetzung: Teilnahme nur mit Hund möglich / Hund muss sozialverträglich sein / keine Teilnahme mit läufiger Hündin

 

Das Seminar findet in einer kleinen Gruppe statt, um dir und allen anderen Teilnehmern einen intensiven Tag zu ermöglichen. Der Seminartag ist unterteilt in einen theoretischen und praktischen Teil. Zusätzlich werden wir nach dem praktischen Teil gemeinsam anhand von Videoaufnahmen die umgesetzten Übungen der Teilnehmer analysieren und auswerten. 


Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.